fbpx

Marketing Automation: Leitfaden für Ihr Unternehmen

Marketing Automation: Leitfaden für Ihr Unternehmen

Marketing braucht Überblick und eine hohe Schlagzahl

Viele Unternehmen haben erste Erfahrungen mit digitalen Marketing Kampagnen gesammelt, Landing-Pages erstellt und spielen Inhalte auf soziale Medien aus. All das lässt sich zu Beginn der digitalen Marketing Transformation noch manuell realisieren.

Allerdings gilt es, immer mehr Teile zu einem funktionierenden Ganzen zusammenzufügen: Die Zahl der Social-Media-Kanäle nimmt zu, während E-Mail relevant bleibt. SEO wird komplexer und neben Artikel müssen Marketing-Teams mit Videos, Webinaren und unterschiedlichen Geräteklassen hantieren.

Diese Komplexität weckt den Wunsch nach einer einheitlichen Zentrale und vor allem wollen viele Marketing-Leiter nun erleben, dass das digitale Marketing endlich sein Versprechen einlöst, mit geringeren Werbekosten eine höhere Reichweite zu erzielen als in Print-Objekten, Außenwerbung oder mit Messen. Kurz und gut: Sie wollen ihre Schlagzahl erhöhen.

All diese Punkte bekommen Sie mit dem Konzept einer Automatisierung der Marketing-Prozesse in Griff: mit Marketing Automation.

Marketing Automation – Was ist das?

Marketing Automation wird gerne als Synonym für eine Software verwendet, mit deren Hilfe sich digitale Kampagnen realisieren lassen. Tatsächlich geht es aber um den Schritt danach, vorhandene Marketing-Prozesse zu effizienten Geschäftsprozessen zu erweitern. Man hat also schon eine Customer Journey definiert und einen funktionierenden Content- Produktionsprozess. Nun gilt es, die wertschöpfenden Marketing-Prozesse zu automatisieren.

Marketing Automation weist dabei drei wichtige Funktionen auf: Es sorgt für Skalierbarkeit, Messbarkeit und Kontinuität.

Aufgaben von Marketing Automation

Wollen Sie noch genauer reinhören? Wir bieten Ihnen ein kostenloses Expertengespräch über Marketing Automation an.

Marketing Automation fasst alle Quellen zusammen

Sie haben die soziale Welt, Ihre eigenen Webseiten und eine Ansprache über E-Mail. All diese Kanäle, über die Sie Ihre Interessenten ansprechen, fasst Marketing Automation zentral zusammen. Hier erhalten Sie einen Überblick und – genauso wichtig: Parallel nimmt die Automatisierungs-Lösung alle Daten auf.

Das erlaubt vielfältige Analysen. Es lässt sich herausfinden, wer sich die Inhalte anschaut und wie oft. Ob gewisse Webseitenbereiche frequentiert angesprochen werden und welche Beiträge in sozialen Medien hohe Reaktionen auslösen.

Ist meine Marketing-Kampagne richtig eingestellt?

Je mehr man weiß, desto konkreter lässt sich die Ansprache absetzen. Sehe ich, wer kommt, richtet sich das Angebot entsprechend aus. Das reicht bis zur personalisierten Ansprache. Die Automatisierungssysteme sind so ausgelegt, dass man Landingpages und Mail-Verkehr personalisieren kann.

Marketing Automation sorgt dafür, dass Sie bei einer Kampagne alle relevanten Leads einladen und dann einen Reminder schicken. Es prüft, wer hat sich gemeldet.

So entsteht ein digitales Verkaufsgespräch, welches die Marketing Automation steuert. Sie merkt sich, was ein Interessent gelesen hat und schiebt die nächsten Teile an die Rampe. „Jetzt haben wir für dich diesen Text. Und jetzt zeigen wir dir diesen Call-to-Action.“

Eigentlich ist Marketing Automation ein Berater und Verkäufer. Und zwar einer, der die Kanäle kontinuierlich bespielt, um den Lead-Topf zu vergrößern.

Schlagzahl erhöhen: Digitaler Vertrieb ist skalierbar

Sie besitzen damit einen digitalen Vertriebsmitarbeiter. Und müssen keinen weiteren Vertriebler aufbauen. Das ermöglicht deutliche Einsparpotenziale. Marketing Automation hat einen festen Preis für eine gewisse Anzahl an Kontakten. Spielt man wirklich jeden Monat eine Kampagne aus, halten sich die Kosten für die Plattform im Rahmen.

Microsoft Dynamics Stats
Quelle: https://bit.ly/2SOAm0x

Wir haben bei uns selber eine Lösung für Marketing Automation eingeführt. Mit Microsoft Dynamics 365 Marketing planen wir heute eine Kampagne mit deutlich weniger Aufwand, als wir es noch manuell machen mussten. Mittlerweile führen wir jeden Monat eine Veranstaltung durch – mit dem gleichen Personalaufwand wir früher.

Die Zukunft der Marketing Automation

Durch die Automatisierung der Marketing-Kampagnen und deren Prozesse innerhalb von Multi- und Omni-Channel Szenarien entstehen enorme Datenmengen, welche im Rahmen einer Analyse des Return-Of-Marketing-Investment (ROMI) interessant sein können.

Noch spannendere Möglichkeiten liefern die Muster-Analyse der Interaktionsdaten im Zusammenhang mit den für die Kaufentscheidung relevanten Ereignissen. Daraus lassen sich Szenarien und Modelle entwickeln, in welchem Kontext eine Marketing-Kampagne erfolgreich war (kauf) – und in welchem Kontext wiederum nicht (kein kauf).

Da es sich hier um Datenmengen (BigData) handelt, sind manuelle Regelwerke, welche von Menschen analysiert und ausgeführt werden, die falsche Antwort. Hier braucht es intelligente Algorithmen, die in Echtzeit eine Zielgruppe aufgrund individueller Merkmale und Marketing-Botschaften segmentieren. Damit lässt sich aus statistischer Sicht die beste Aktion auswählen, um einen höheren Lead-Score (Reifegrad eines Leads) zu erzeugen oder eine Conversion (Kauf) zu erwirken.

Sie brauchen mehr Wissen dazu? Wir bieten darüber hinaus einen kostenpflichtigen Workshop zu Marketing Automation an, bei dem grundlegende Strukturen erörtert werden und Zeit für individuelle Fragen ist.

Sie brauchen mehr Wissen dazu? Wir bieten darüber hinaus einen kostenpflichtigen Workshop zu Marketing Automation an, bei dem grundlegende Strukturen erörtert werden und Zeit für individuelle Fragen ist.

Kurzer Marktüberblick: welche Tools gibt es? (2019 Update)

Führende Anbieter im Bereich Marketing Automation sind Salesforce mit ihrer Marketing Cloud, HubSpot mit dem Schwerpunkt auf Inbound-Marketing sowie Microsoft mit ihrem (neuem) Produkt Dynamics 365 for Marketing.

All diese Lösungen bieten ähnliche Funktionen:

  • Belieferung und Überwachung von Kanälen für Inbound- und Outbound-Marketing
  • E-Mail-Newsletter mit Double-Opt-In-Funktionen, individuelle Postings für das Social-Marketing
  • Möglichkeit der individuellen Ansprache in E-Mails und Landing-Pages
  • Visuelle Kampagnen-Builder für Multi- und Omni-Channel Kampagnen, die sich per Drag&Drop bedienen lassen
  • Integration verschiedene Performance-Messinstrumente wie Power BI oder Google Analytics
  • Blog-Funktionen bzw. Integration in ein gängiges 3rd-Party-CMS-System wie WordPress

Daniel Schwarze

Ich bin Geschäftsführer der KK IT.SYSTEMS GmbH und begleite mittelständige Unternehmen seit vielen Jahren bei der Konzeption und Realisierung von Geschäftsstrategien im Bereich Information Management und Kunden Management. Im Laufe meiner Karriere war ich Berater bei Microsoft Consulting Services und habe viele Projekte erfolgreich abgeschlossen.

Haben Sie noch Fragen?